· 

Mixed Media Collage Portrait

In letzter Zeit habe ich einige Porträts gemalt, denen ich ein Mixed Media/Collage Look gegeben habe und komme gerne der Bitte nach, einmal darzustellen, wie ich an solch eine Arbeit herangehe. Ich nehme hierfür meine letzte Arbeit JD:

 

Recently I have painted some portraits that I have given a mixed media/collage look to and I am happy to comply with the request to show how I approach such a work. I am using my latest work JD:

Ursprünglich hatte ich angefangen, Porträts in Aquarell zu malen. Ich wollte meine Aquarelltechnik in der digitalen Malerei verbessern. Ich habe ungeheuren Respekt vor der traditionellen Aquarellmalerei. Sie ist so schon eine schwierige Disziplin. In der digitalen Malerei ein Aquarell glaubwürdig rüber zu bringen ist dann auch nicht einfach. Für mich gibt es nur eine Software, mit der dies gelingen kann: Rebelle.

 

Originally I had started painting portraits in watercolour. I wanted to improve my watercolour technique in digital painting. I have tremendous respect for traditional watercolour painting. It is a difficult discipline as it is and it is not easy to make a watercolour look credible in digital painting. For me, there is only one software with which this can be achieved: Rebelle.

Der besondere Reiz der Aquarellmalerei ist für mich die Transparenz der Farben, die zuvor aufgetragene Striche und Linien durchscheinen lässt. Und so begann ich zuerst mit Linien zu experimentieren, auch in unterschiedlichen Farben. Dann fing ich an, die Transparenten Farben mit opaken Farbaufträgen zu kombinieren und dann kam eines zum anderen und ich experimentierte mit Zeitungsschnipseln. Hier sind zwei weitere Beispiele:

 

The special attraction of watercolour painting for me is the transparency of the colours, which allows previously applied strokes and lines to shine through. And so I first began to experiment with lines, also in different colours. Then I started to combine the transparent colours with opaque colour applications and then one thing led to another and I experimented with snippets of newspaper. Here are two more examples:

Zum Vergrößern bitte anklicken - Please click to enlarge

Aber nun zurück zur Entstehung von JD:

Ich fange mit der Zeichnung an, bei der ich gerne Schattenpartien um Augen Nase und Mund mit mehr oder weniger dezenten Schraffuren ausfülle, die auch später sichtbar bleiben. Die Zeichnung bleibt bis zum Schluss auf einer separaten Ebene. So kann ich später immer noch die Intensität der Linien korrigieren, etwa durch Radieren abschwächen oder duch Duplizieren der Ebene verstärken. Hier hatte ich im späteren Verlauf die Zeichnungsebene dupliziert und dann mit der zweiten Ebene einige zu stark gewordenen Linien wieder ausradiert.

 

 

But now back to the creation of JD:
I start with the sketch, where I like to fill in shadow areas around the eyes, nose and mouth with more or less discreet hatchings that remain visible later. The drawing remains on a separate layer until the end. This way I can always correct the intensity of the lines later, for example by softening them with an eraser or intensifying them by duplicating the layer. Here I duplicated the drawing layer later and then erased some lines that had become too strong with the second layer.

Zum Vergrößern bitte anklicken - Please click to enlarge

Als nächstes kommt die farbliche Ausarbeitung des Portäts. Bei der digitalen Aquarellmalerei ist dabei das wichtigstes Werkzeug in Rebelle die "F"-Taste auf der Tastatur (F = fast dry). Das drücken der F-Taste bewirkt, dass die Diffusion sofort gestoppt wird, aber die Farbe feucht bleibt, so dass sich einerseits nachfolgende Pinselstriche mit der nassen Farbe vermischen können, dass aber andererseits die Diffusion nicht außer Kontrolle gerät. Ein äußerst hilfreiches Werkzeug, das es so in der traditionellen Aquarellmalerei nicht gibt.

Auf einer neuen Ebene habe ich dezent mit einer leichten Schraffur mit einem hellen Stift einige Highlights gesetzt, auf dem Nasenrücken und über der linken Augenbraue.

 

 

Next comes the colour elaboration of the portrait. In digital watercolour painting, the most important tool for me in Rebelle is the "F" key on the keyboard (F = fast dry). Pressing the F key causes the diffusion to stop immediately, but the paint remains wet, so that on the one hand following brush strokes can mix with the wet paint, but on the other hand the diffusion does not get out of control. This is an extremely helpful tool that does not exist in this way in traditional watercolour painting.

On a new layer, I discreetly added some highlights with a light hatching with a bright pencil, on the bridge of the nose and above the left eyebrow.

 

Zum Vergrößern bitte anklicken - Please click to enlarge

Zur weiteren Bearbeitung wechsele ich nun zu Painter. Wenn ich die Rebelle Datei als Photoshop Datei speichere, bleiben alle Ebenen erhalten. Um die Datei dann in Painter öffnen zu können muss ich einen kleinen Umweg gehen: Ich muss die in Rebelle erzeugte psd-Datei erst in Photoshop öffnen und dann unter einem anderen Namen noch einmal als psd-Datei speicher. Erst dann kann ich die Datei mit allen Ebenen in Painter öffnen. Woran das liegt oder ob das nur an mir liegt, weiß ich nicht.

 

Kleines Update: Ich habe inzwischen die Lösung des Problems gefunden:

Gehe zu Bearbeiten - Voreinstellungen und  aktiviere unter Allgemein "Disable PSD compression"

Hier habe ich allerdings als ersten Schritt alle Ebenen auf eine reduziert, weil ich als erstes die Farben intensivieren und den Kontrast im Bereich der Augen erhöhen wollte. Das Bild habe ich dann in der weiteren Bearbeitung beschnitten, weshalb ein anderes Format zu sehen ist.

 

 

For further editing I now switch to Painter. When I save the Rebelle file as a Photoshop file, all layers are retained. To be able to open the file in Painter, I have to take a small diversions: I have to open the psd file created in Rebelle in Photoshop first and then save it again as a psd file under a different name. Only then can I open the file with all layers in Painter. I don't know what the reason for this is or whether it's just me.

 

Small update: I have now found the solution to the problem:
Go to Edit - Preferences and activate "Disable PSD compression" under General.

In this case, however, I reduced all layers to one as a first step, because I wanted to intensify the colours and increase the contrast in the area of the eyes. I then cropped the image in further processing, which is why you see a different format.

Zum Vergrößern bitte anklicken - Please click to enlarge

In der weiteren Bearbeitung geht es für mich nur darum, visuelles Interesse mit Strukturen, Linien und so weiter zu erzeugen. Auf einer neuen Ebene habe ich mit dem Scumbled Blender auf einem von Skip's Dramatic Papers (Thick Horizontals) das Porträt ein wenig aufgerissen.

 

Further processing for me is all about creating visual interest with textures, lines and so on. On a new layer, I used the Scumbled Blender on one of Skip's Dramatic Papers (Thick Horizontals) to rip up the portrait a bit.

Zum Vergrößern bitte anklicken - Please click to enlarge

Auf einer Ebene darunter habe ich dann Farbe aufgetragen und mit Hilfe einer Maskierung den Farbauftrag aufgelockert bzw. entfernt, wo er störte.

 

On a layer below I applied colour and with the help of masking I loosened up the colour application or removed it where it disturbed.

Zum Vergrößern bitte anklicken - Please click to enlarge

Unterhalb dieser Ebene habe ich dann noch einen Zeitungsausschitt plaziert, den ich ebenfalls an Stellen, an denen er störte maskiert habe.

 

Below this layer I placed a newspaper cut-out, which I also masked in places where it interfered.

Zum Vergrößern bitte anklicken - Please click to enlarge

Und zum Schluss habe ich noch einige Linien als Rahmen gesetzt, die beiden Buchstaben J und D (die Initialen des Models) aufgetragen und das Bild signiert.

 

And finally I put some lines as a frame, applied the two letters J and D (the initials of the model) and signed the painting.

Zum Vergrößern bitte anklicken - Please click to enlarge

Für diejenigen von euch, die Rebelle und/oder Painter haben gibt es hier noch ein besonderes Highlight, ihr könnt über den nachfoldenden Link beide Originaldateien herunterladen und die einzelnen Schritte noch einmal verfolgen. Vielleicht habt ihr aber auch Lust Teile der Dateien zu verwenden, um etwas ganz Neues daraus zu machen. Ich würde mich freuen, zu sehen, zu was euch das inspiriert.

 

For those of you who have Rebelle and/or Painter, here is a special highlight: you can download both original files via the following link and follow the individual steps again. Maybe you would like to use parts of the files to make something completely new. I would be happy to see what this inspires you to do.

Download
Die zip-Datei enthält eine .reb und eine .rif-Datei - The zip file contains a .reb and a .rif file
JD Mixed Media Portrait.zip
Komprimiertes Archiv im ZIP Format 76.9 MB

HAPPY PAINTING !

Und ich freue mich natürlich über jede Spende!

 

And of course I am happy about every donation!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Theresa Ruby (Sonntag, 03 Juli 2022 02:25)

    Thanks so much for sharing your awesome knowledge Georg!! As I've told you many times - you are my artistic HERO! You just keep pushing forward and you help your friends improve too. You're the best! Thanks again!! ~ Theresa